Skip to main content

Die Diakoniestiftung in Sachsen ist ein sozialwirtschaftlicher Unternehmensverbund, der an unterschiedlichen Standorten eine langjährige Kompetenz in der ambulanten und stationären Suchthilfe aufweist. Neben unseren Abteilungen im Akutkrankenhaus können wir auf Erfahrungen in der Suchtrehabilitation für legale und illegale Drogen sowie Erfahrungen in der Adaptionsbehandlung und ambulante Beratungsdienste verweisen. In konsequenter Fortentwicklung dieser Aktivitäten im Bereich der Suchthilfe haben wir uns entschlossen, den Bereich um den neuen Schwerpunkt Suchtprävention zu erweitern. Unser Ziel ist es, durch eine Stärkung der suchtpräventiven Angebote die Suchthilfe im Freistaat Sachsen weiter zu professionalisieren und nachhaltig zu gestalten. Wir wollen unsere vielfältigen Erfahrungen im Suchthilfebereich zum Wohle der Betroffenen maßgeblich einsetzen.

 

 
Vorrangig wollen wir die Suchtprävention in unserer Trägerschaft in der Stadt Chemnitz sowie in den Landkreisen Erzgebirgskreis, Mittelsachsen und Zwickau entwickeln. Bedarfe und Trends aus den Kommunen dieser Regionen sollen unmittelbar in unsere Tätigkeiten einfließen. Zur Umsetzung und Förderung dieses Vorhabens haben wir ein überregional wirksames Konzept entwickelt und stehen in Kontakt mit den entsprechenden Landkreisen.

Wenn Sie unser Vorhaben unterstützen wollen und Ihren Tätigkeitsschwerpunkt als Sozialarbeiter künftig im Bereich der Suchtprävention in einem der genannten Landkreise sehen, möchten wir Sie herzlich dazu einladen, sich über unser Karriereportal zu bewerben. Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch gern einfach per Mail an uns senden. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem überregional tätigen Team, die Vergütung erfolgt nach AVR-Sachsen.